Kreditzinsen berechnen und günstigen Kredit finden

Formeln, Fakten und Tipps rund um Zinsen für Ratenkredite

Was ist der Unterschied zwischen Sollzins und effektivem Jahreszins und wie berechnen sich Zinsen? Hier finden Sie Informationen und Hintergründe für Ihren Wunschkredit: Vergleichen und Zinsen sparen.

Ich will einen Ratenkredit.

Sie brauchen Geld? Hier gibts günstige Kredite für Privatpersonen und Gewerbetreibende - einfach Wunschbetrag und Zweck angeben und los gehts.

Geld allein macht nicht glücklich. Man muss ein cooles Auto davon kaufen.

"Wer sagt, dass Geld nicht glücklich macht, kennt meine nagelneue Küche nicht."

Jetzt die Anschluss­finanzierung sichern.

Können Sie die Anschluss­finanzierung für mein Haus prüfen?

Sehr gerne, am liebsten innerhalb von 24 Stunden.

Boah, voll großer Flatscreen. Und kleiner Zinssatz von Kredit24.

Spiele-Konsole, Subwoofer, Flatscreen. Wer seiner Technik ein Upgrade gönnen will, der ist bei uns genau richtig. Wunschbetrag und Laufzeit für den Kredit eingeben und los gehts.


Kreditzinsen: Definition, Fakten und Tipps für günstige Kredite

7 Min. Lesezeit

Das Wichtigste in Kürze

  • Kreditzinsen sind die Gebühren, die für die Bereitstellung eines Kredits anfallen und bestimmen maßgeblich die Gesamtkosten eines Darlehens.
  • Gerade bei langen Laufzeiten helfen niedrige Zinsen dabei, die Kosten für die Kreditaufnahme zu begrenzen.
  • Entscheidend für den Kreditvergleich sind immer die effektiven Jahreszinsen, die alle Kostenbestandteile berücksichtigen.

So gehen Sie vor

  • Ermitteln Sie den Kreditbedarf für Ihren persönlichen Finanzierungswunsch: Mit dem Kreditrechner ermitteln Sie, wie viel Kredit Sie sich leisten können.
  • Informieren Sie sich anhand unseres Ratgebers rund um das Thema Kreditzinsen und finden Sie heraus, worauf es beim Zinsvergleich ankommt.
  • Machen Sie einen Kreditvergleich und finden Sie einen passenden Ratenkredit mit günstigen Zinsen.

In diesem Ratgeber:

Kreditzinsen: Definition & Erklärung

Sie wissen bereits genau, welche Anschaffung als Nächstes ansteht und was die Küche, die neuen Möbel für das Schlafzimmer oder die Gartenausstattung kosten soll. Um die Kosten zudecken benötigen Sie Fremdmittel, da Ihr Erspartes nicht ausreicht oder Sie einen kurzen finanziellen Engpass überbrücken möchten?

Mit einem Ratenkredit können Sie unkompliziert die notwendigen finanziellen Mittel bereitstellen. Den Weg zu einer geeigneten Finanzierung für Ihren Bedarf weisen Ihnen am zuverlässigsten die Kreditzinsen. Sie helfen Ihnen dabei, einen günstige Kredit zu finden und zu ermitteln, ob und wie Sie die Kosten bewältigen können.

Zinsen sind die Gebühr, die Sie an die Bank für die Bereitstellung des Kredits entrichten. Bei jeder Kreditaufnahme müssen Sie Zinsen auf den noch nicht zurückgezahlten Betrag zahlen. Bei Ratenkrediten heißen diese entsprechend Kreditzinsen. Diese sind immer in Kombination mit der Höhe der Kreditsumme und der Laufzeit zu betrachten. Wenn Sie alle drei Komponenten Kreditsumme, Zins und Laufzeit betrachten, können Sie ermitteln, wie hoch die Monatsraten ausfallen. Und davon hängt ab, ob Sie sich einen Ratenkredit leisten können.

So funktioniert ein Annuitätendarlehen

Nahaufnahme Hände, Taschenrechner, Laptop und Unterlagen
Bei einem Annuitätendarlehen führen Sie Ihren Kredit mit gleichbleibenden Monatsraten zurück.

Die Zinsen stellen bei Ihrer Kreditaufnahme die Hauptkosten dar. Wie hoch der Aufwand dafür ausfällt, hängt entscheidend von der Art der Tilgung ab bzw. davon, wie Sie den Kredit zurückführen. Die beliebteste Kreditart ist das Annuitätendarlehen. Diesen Kredit zahlen Sie über die gesamte Laufzeit hinweg in gleichbleibenden Monatsraten zurück. Das macht Ihren Kredit und die finanzielle Belastung während der Laufzeit besonders planbar. Sie wissen im Voraus genau, was Sie jeden Monat zahlen müssen, denn die Rate ändert sich nicht.

Die Bank ermöglicht die gleichbleibenden Monatsraten, indem sie die Zinsen anteilig auf die Laufzeit verteilt. Kreditzinsen zahlen Sie immer nur auf den Restbetrag. Mit jeder gezahlten Rate sinken Ihre Restschulden. Da Sie mit der Zeit also immer mehr getilgt haben, sinken die Zinskosten.

Die zu zahlende Annuität oder Rate setzt sich dabei aus einem Zinsanteil und einem Tilgungsanteil zusammen. Der Ablauf der Tilgung folgt beim Annuitätendarlehen dem Muster, dass der Zinsanteil zu Beginn der Laufzeit sehr hoch ist und mit der Zeit immer weiter abnimmt. Den gegenteiligen Verlauf sehen Sie beim Tilgungsanteil. Der ist anfänglich sehr niedrig und am Ende der Laufzeit am höchsten. Zins- und Tilgungsanteil verschieben sich also gegeneinander über die Laufzeit.

Kreditzinsen berechnen einfach erklärt

Es ist einfach, die Zinsen für den eigenen Kredit selbst berechnen. Das ist nützlich, um zum Beispiel die Berechnungen der Bank zu nachvollziehen zu können. Dafür benötigen Sie nicht mehr als einige wenige Formeln. Legen Sie den Zinssatz fest, mit dem Sie rechnen möchten und setzen Sie diesen in die folgenden Formeln ein. Je nach verwendeter Formel erhalten Sie die entsprechenden Kreditzinsen für:

  • einen Tag
  • einen Monat
  • oder das ganze Jahr

So berechnen Sie die Jahreszinsen

Verwenden Sie diese Formel für die Berechnung der jährlich anfallenden Zinsen

Kreditsumme x Zinssatz  = Jahreszinsen
100

Beispielrechnung: Sie multiplizieren die aufgenommene Kreditsumme mit dem Zinssatz und teilen das Ergebnis durch 100. Bei einem Kredit in Höhe von 15.000 Euro und einem Zinssatz von 3 Prozent erhalten Sie folgende Rechnung:

15.000 Euro x 3  = 450 Euro
100

So berechnen Sie die Monatszinsen

Diese leicht abgewandelte Formel verwenden Sie, wenn Sie sich für die monatlich anfallenden Kreditzinsen interessieren:

Kreditsumme x Zinssatz x Anzahl der Monate  = Monatszinsen
( 100 x 12 )

Beispielrechnung: Wir verwenden wieder die Werte aus dem obigen Beispiel und erhalten diese Rechnung für einen Zeitraum von vier Monaten:

15.000 Euro x 3 x 4  = 150 Euro
( 100 x 12 )

So berechnen Sie die Tageszinsen

Bei der Berechnung der Tageszinsen ersetzen wir in der Formel die Monate durch die Tage. Außerdem müssen wir festlegen, wie viele Tage das Jahr haben soll. Wir gehen von 360 Banktagen aus. Damit erhalten wir folgende Formel:

Kreditsumme x Zinssatz x Anzahl der Tage  = Tageszinsen
( 100 x 360 )

Jetzt setzen wir die obigen Werte in die Formel ein und berechnen die Zinsen für zehn Tage:

15.000 Euro x 3 x 10  = 12,50 Euro
( 100 x 360 )

Diese Rolle spielt die Laufzeit für die Kreditkosten

Die Laufzeit hat neben dem Zinssatz entscheidenden Einfluss auf die Kreditkosten. Je länger Ihr Kredit läuft, desto länger müssen Sie den Zinssatz auf die Restbeträge anwenden und desto höher sind die anfallenden Zinskosten. Daraus ergeben sich einige wichtige Überlegungen:

  • Wenn Sie einen Kredit sehr schnell zurückbezahlen zum Beispiel in zwölf Monaten, können Sie einen hohen Zinssatz in Kauf nehmen. Die Tilgung erfolgt so schnell, dass die Zinskosten überschaubar bleiben.

  • Bei sehr langen Laufzeiten hingegen können hohe Zinsen den Kredit verteuern. Bei langen Laufzeiten von vielen Jahren sollten Sie daher bestrebt sein, im Kreditvergleich die besten Zinskonditionen zu ermitteln.

Einige einfache Beispielrechnungen verdeutlichen den Zusammenhang. Der Kreditbetrag und der Zinssatz sind immer gleich, wir variieren im ersten Beispiel nur die Laufzeit:

Laufzeit 12 Monate 48 Monate 84 Monate
Kreditbetrag 10.000 Euro 10.000 Euro 10.000 Euro
Zinssatz pro Jahr 2,5 Prozent 2,5 Prozent 2,5 Prozent
Monatliche Kreditrate 844,66 Euro 219,14 Euro 129,89 Euro
Zinszahlungen gesamt 135,93 Euro 518,74 Euro 910,89 Euro
Gesamtaufwand 10.135,93 Euro 10.518,74 Euro 10.910,89 Euro

Im zweiten Beispiel sind die Kreditsumme und die Laufzeit fix und wir variieren stattdessen die Zinssätze:

Zinssatz 1,0 Prozent 2,5 Prozent 4,0 Prozent
Kreditbetrag 10.000 Euro 10.000 Euro 10.000 Euro
Laufzeit 48 Monate 48 Monate 48 Monate
Monatliche Kreditrate 212,61 Euro 219,14 Euro 225,79 Euro
Zinszahlungen gesamt 205,50 Euro 518,74 Euro 837,95 Euro
Gesamtaufwand 10.205,50 Euro 10.518,74 Euro 10.837,95 Euro

Sollzins und effektiver Jahreszins: Das ist der Unterschied

Wenn Sie Kreditzinsen vergleichen, treffen Sie immer wieder auf die beiden Begriffe Sollzins und Effektivzins. Typischerweise liegt der effektive Jahreszins für einen Kredit immer etwas höher als der Sollzins. Doch worin besteht der Unterschied?

Sollzins einfach erklärt

Der Sollzins, auch Nominalzinsgenannt, gibt die Verzinsung Ihres Ratenkredits an und ist die eigentliche Gebühr, die Sie für die Kreditaufnahme bezahlen müssen. Das verrät Ihnen aber noch nicht die tatsächlichen Kosten der Kreditaufnahme. Denn der Sollzins ist ein Nettozinssatz ohne Kreditnebenkosten.

Effektiver Jahreszins einfach erklärt

Der effektive Jahreszins, auch Effektivzins genannt, setzt sich aus Sollzins plus Nebenkosten für die Kreditaufnahme zusammen und ist daher als Bruttozinssatz für den Vergleich von Kreditangeboten besser geeignet. Der effektive Jahreszins ist also der tatsächliche Preis, welchen Sie als Kreditnehmer/-in für Ihr Darlehen inkl. Sollzins entrichten müssen. Laut PAngV (Preisangabenverordnung) sind Banken verpflichtet, Ihren Kunden und Kundinnen diese Zinskosten vollständig inkl. aller Nebenkosten mitzuteilen.

Ein Vergleich der Kreditangebote anhand der Sollzinsen ist nur sinnvoll, wenn die Nebenkosten bei zwei Ratenkrediten identisch sind.

So finden Sie günstige Kreditzinsen

Seitliche Aufnahme junge Frau am Laptop
MIt einem Online Kreditvergleich finden Sie einen günstigen Ratenkredit.

Bevor Sie sich auf die Suche nach einem passenden Kredit machen, können Sie mit einem Kreditrechner ermitteln, wie viel Kredit Sie sich leisten können. Variieren Sie die Laufzeiten und erhalten Sie ein Gefühl dafür, wie schon geringe Abweichungen beim Zinssatz Ihre Kreditkosten beeinflussen.

Die Kreditzinsen haben wesentlichen Einfluss auf die Kreditkosten. Umso wichtiger ist es, dass Sie die Kreditzinsen vergleichen und das Angebot mit den besten Konditionen finden. Ihre Hausbank wird Ihnen ein Angebot für einen Ratenkredit machen. Hier erhalten Sie persönliche Beratung, sind allerdings wenig bis gar nicht flexibel bei der Auswahl der Kreditkonditionen.

Machen Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Kreditvergleich. So erhalten Sie direkt tagesaktuelle Angebote gleich mehrere Kreditinstitute und Sie können die Kreditzinsen vergleichen, ohne die Wohnung verlassen zu müssen.

Folgende Angaben sind dafür notwendig:

  • Kreditbetrag
  • Laufzeit in Monaten
  • Verwendungszweck

Die Voraussetzungen für einen Kredit im Überblick

  • Volljährigkeit
  • Erstwohnsitz in Deutschland
  • Bankkonto in Deutschland.
  • ein regelmäßiges und ausreichendes Einkommen
  • eine gute Bonität

Prüfen und vergleichen Sie die Kreditzinsen mit unserem Kreditvergleich und wählen Sie ein passendes Angebot aus. Den Antrag können Sie direkt online stellen, dieser ist mit Kredit24 kostenlos und SCHUFA-neutral. In unserem Kreditratgeber finden Sie weiterführende Informationen rund um das Thema Kredite und Kreditzinsen und können sich informieren, wie Sie einfach und schnell einen günstigen Ratenkredit online abschließen.

Top bewertet und vielfach ausgezeichnet.

4,90 von 5 Sternen

Basis: 17.559 Kunden

Baufi24 - Bester Finanzdienstleister Baufinanzierung laut Handelsblatt
Baufi24 - Preis-Champions_Branchengewinner - Nr. 1 der Baufinanzierer - Vermittler
Baufi24 - Fairstes Produktangebot Baufinanzierung

Mal drüber reden? Mehr als 240 Mal in Deutschland. Zum Beispiel hier:

Ostfriesland

Ostfriesland

Martin Kenning
Haupstraße 172
26639 Wiesmoor

0800 888-4411 (kostenfrei)